Rechtssichere Übermittlung elektronischer Dokumente.

Mit dem eBO einfach, effizient und flexibel.

eBO.

Das elektronische Bürger- und Organisationenpostfach. 

Das eBO wird von Unternehmen und Organisationen sowie etwaigen Beratungs- und Rechtsdienstleistern (s. genaue Zielgruppenübersicht unten) verwendet, um sensible Informationen und elektronische Akten an Gerichte zu übermitteln und vom Gericht auf demselben Weg zugestellte Dokumente direkt zu empfangen. Das eBO gibt es seit 2022, wobei das elektronische Postfach auf dem etablierten Kommunikationssystem EGVP (Elektronisches Gerichts – und Verwaltungspostfach) aufbaut. Ab 2024 haben alle professionellen Verfahrensbeteiligten die Pflicht, sich für den Empfang elektronischer Dokumente ein eBO einzurichten.

100 % rechtssicher –  Wir sind vom BSI akkreditierter Dienstanbieter und offizieller Lösungspartner für digitale Gerichtskommunikation; Lösungen gemäß OSCI- Standard mit optional sicherer Archivierung.

einfaches Handling –  Dank der Mail-Client-Integration des eBO braucht es kein zweites Online-Postfach, um elektronische Dokumente rechtssicher zu senden und empfangen; Anhänge bis 200 MB möglich.

min. 500 Nachrichten monatlich – Sie genießen höchste Flexibilität beim Nachrichtenkontingent, nutzen mehrere Postfächer parallel und erreichen jederzeit unseren telefonischen Support; ein transparentes Angebot, ohne versteckte Kosten.

Rechtlich beschlossen. 
Effizienz für den Nutzer. 

Grundlage des eBO ist das Gesetz zum Ausbau des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten: Es sieht vor, dass sich Nutzer nur einmalig bei der Eröffnung des eBO z. B. bei einem örtlichen Notar oder über ein elektronisches Siegel identifizieren. Außerdem gilt der Versand aus dem eBO als schriftformersetzend. Das ist nicht nur nachhaltig, sondern auch effizient: Sie sparen Papier, Porto und brauchen sich um qualifizierte Signaturen und umständliche Zustellungsarten keine Gedanken mehr zu machen. 

Indem ausschließlich digitale Dokumente übermittelt werden (medienbruchfreier Austausch), reduzieren sich die Aktenberge für alle Beteiligten deutlich. Ob Anträge, schriftliche Stellungsnahmen, Abfindungen und Aufhebungsverträge, finanzielle Unterlagen oder Anhörungstermine: All diese Schriftstücke lassen sich schnell, einfach und sicher (Ende-zu-Ende-verschlüsselt) elektronisch versenden. Um die Möglichkeit der Manipulation ganz auszuschließen, müssen Absender und Empfänger zweifelsfrei identifiziert und die übermittelten Inhalte kryptographisch vor nachträglicher Veränderungen geschützt sein. 

Der Elektronische Rechtsverkehr macht auch Gerichtsverfahren sicherer, da fehleranfällige Medienbrüche vermieden werden. Zusätzlich ist die Kommunikation nachweisbar und verbindlich, weil sich Dokumenteninhalte nicht fälschen lassen und Zustellungen nicht auf dem Postweg verloren gehen können. 

Wirtschaft und Unternehmen

Inkassodienstleister

Industrieunternehmen

Mittelständische Betriebe

Finanz- und Versicherungssektor

Rechtschutzversicherungen

Banken (egal ob Privatbanken, nicht-öffentlich-rechtliche Verbundpartner oder Volksbanken)

Organisationen und Verbände

Gesundheitswesen (insb. Krankenhäuser)

Gewerkschaften

Verbraucherzentralen

Berufsvereinigungen- und Vertretungen
sonstige Verbände

Berufliche Spezialisten und Dienstleister

Dolmetscher

Rentenberater

Sachverständige

Patentanwälte

Gerichtsvollzieher

Gesetzliche Betreuer

Neben dem eBO gibt es noch weitere elektronische Postfächer, die auf der EGVP-Infrastruktur aufbauen: Behörden und juristische Personen des öffentlichen Rechts nutzen beBPo, das besondere elektronische Behördenpostfach. Notare kommunizieren mit Gerichten über beN (besonderes elektronisches Notarpostfach) und Rechtsanwälte im Speziellen versenden ihre elektronischen Schriftsätze über beA (besonderes elektronisches Anwaltspostfach). Seit 2023 sind auch Steuerberater zum elektronischen Dokumentenaustausch verpflichtet; hierzu steht ihnen das beSt (besonderes elektronisches Steuerberaterpostfach) zur Verfügung.

Unsere Bundles.
Passende Angebote für jede Anforderung.

Nutzen Sie das eBO für den rechtssicheren digitalen Austausch mit Gerichten und überzeugen Sie sich selbst von der unkomplizierten, effizienten Kommunikation. Ob KMU oder Großkonzern, Gewerkschaft oder Sachverständiger – wir bieten Ihnen das für Sie optimale eBO-Paket.

eBO Basic Bundle
eBO Business Bundle
eBO Premium Bundle
Ihr individuelles Angebot

59,00

pro Bundle/Monat *

99,00

pro Bundle/Monat*

139,00 €

pro Bundle/Monat*

Maßgeschneidertes eBO-Paket,
ganz nach Ihren Bedürfnissen

- Inkl. 1 eBO-Postfach + 1 User

- Inkl. 2 eBO-Postfach + 3 User

- Inkl. 3 eBO-Postfach + 5 User

Gerne machen wir Ihnen
ein individuelles Angebot,
zugeschnitten auf Ihre persönlichen Anforderungen:

- Bis zu 500 Nachrichten pro Monat
- Bis zu 1000 Nachrichten pro Monat
- Bis zu 2000 Nachrichten pro Monat
  • Funktionsvielfalt

- Anbindung Ihres Mailservers

- Anbindung Ihres Mailservers

- Anbindung Ihres Mailservers

  • Preisgestaltung
- 200 MB max. Nachrichtengröße
- 200 MB max. Nachrichtengröße
- 200 MB max. Nachrichtengröße
  • Skalierbarkeit
- Bis zu 1.000 Anhänge direkt aus Outlook
- Bis zu 1.000 Anhänge direkt aus Outlook
- Bis zu 1.000 Anhänge direkt aus Outlook
+ Telefonsupport inkl.
+ Telefonsupport inkl.
+ Telefonsupport inkl.

+ Weitere User je 12,00 € mtl.

+ Weitere User je 11,00 € mtl.

+ Weitere User je 10,00 € mtl.

 

* Sie bestellen Ihr Bundle für den angegebenen monatlichen Preis, zzgl. der derzeit gültigen MwSt. Sie zahlen bequem jährlich per Rechnung, der Vertrag läuft 12 Monate und verlängert sich automatisch um weitere 12 Monate, wenn Sie ihn 4 Wochen vor Ablauf nicht kündigen.

Die Komplettlösung.

Die Einrichtung eines eBO-Zugangs funktioniert über eine gesicherte Software; für die Nutzung ist eine zusätzliche Identifizierung erforderlich. Über unserer FP Mentana-Gateway erhalten Sie noch umfassenderen Zugang zur EGVP-Infrastruktur. Ein Plug-in verbindet dann zum öffentlichen Verzeichnisdienst für die EGVP-Adressen und ermöglicht die Darstellung einer eEB als Nachricht. 

Das FP Mentana-Gateway ist durch die Bündelung verschiedener Kommunikationskanäle für alle Zielgruppen der sichere Korridor zur Informations- und Dokumentenübermittlung an Gerichte.

Sie möchten Verträge und andere Dokumente schnell, einfach und rechtskonform unterzeichnen?

Der Umgang mit dem eBO. 
Unser kostenloses Webinar. 

Ihnen ist noch nicht ganz klar, wie das eBO funktioniert?  

Dann nehmen Sie am besten an unserem Webinar teil – ob mit oder ohne Vorkenntnisse: In unserem einstündigen eBO-Online-Supportkurs beantworten wir gerne Ihre Fragen und zeigen Ihnen alle relevanten Funktionen und Einstellungen. Wir freuen uns auf Sie. 

Sie haben Fragen?
Die beantworten wir Ihnen gerne persönlich.